Die Sage Alde Gott | Williams-Birne | Spätburgunder Rotwein | Baden - Alde Gott
Alde Gott - Exzellente Weine und Edelbrände aus Sasbachwalden
+49 (0)7841 2029-0

Der Alde Gott lebt noch

Die Sage des „Alde Gott“ erzählt von der Zeit des 30-jährigen Krieges, als das Land und selbstverständlich auch der Schwarzwald nahezu entvölkert waren. Man traf auf weiter Flur so gut wie keinen Menschen mehr. 

Ein junger Mann war damals auf der Suche nach anderen Menschen und nach einer Lebensgefährtin. Auf einem Hügel traf er dann endlich ein junges Mädchen und weil er selbst es kaum glauben konnte, wieder in menschliche Gesellschaft gelangt zu sein, schien er sein Gottvertrauen wieder erlangt zu haben und rief: „Der Alde Gott lebt noch!“

Die beiden schienen Gefallen aneinander zu finden und kamen überein zu heiraten. Sie ließen sich in der Gegend nieder und gründeten eine Familie.

Den Ausruf „Der Alde Gott lebt noch“ haben die Menschen in Sasbachwalden seither in ihrem kollektiven Gedächtnis bewahrt und ihm sozusagen weinseliges Leben eingehaucht, indem sie der gesamten Weinbergslage in der Ortschaft Sasbachwalden diesen Namen gegeben haben. Was lag da näher, als die Winzergenossenschaft nach der Lage mitsamt ihrer sagenhaften Geschichte zu benennen?

Kellermeister Michael Huber am Bildstock "Alde Gott" inmitten den Weinbergen von Sasbachwalden

Heute erinnert ein von Wein umrankter steinerner Bildstock zwischen Sasbachwalden und Obersasbach an diese Begebenheit und schließt diese Weinbergslage örtlich ab. Spaziergänger und Ausflügler schätzen den Bildstock und seine Geschichte sehr und verweilen hier immer wieder gerne.