Wein- und
Naturlehrpfad

Ausbrechen

Das Ausbrechen findet bei einer Trieblänge von ca. 20 cm statt. Hierbei werden am Kopf 3-4 Triebe stehen gelassen, welche im Folgejahr die Fruchtrute ergeben, am Stamm werden alle Triebe entfernt. An der Fruchtrute werden Doppeltriebe sowie zu schwache Triebe entfernt. Hierdurch erhält man eine luftdurchlässige Laubwand, die zur Steigerung der Qualität und Ertragsregulierung beiträgt.

Zurück