Wein- und
Naturlehrpfad

Hauszwetschge

Die Hauszwetschge hat einen sehr aromatischen und würzigen Geschmack und ist deshalb gut zum Verzehr und zum Backen geeignet. Die Reifezeit liegt im September. Genau wie die Bühler Frühzwetschge, ist sie auch für die Verarbeitung zu Branntwein ideal, da sie einen hohen Zuckergehalt aufweist. Durch die Sortenvielfalt kann man Zwetschgen von Mitte Juni bis Ende September genießen.

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.