Wein- und
Naturlehrpfad

Laubschnitt

Der erste Laubschnitt, auch Gipfeln genannt, übt besonderen Einfluss auf die Qualität der heranreifenden Trauben aus. Bevor die Triebe umknicken, sollte das Gipfeln begonnen werden. In der Hauptwachstumsphase des Reblaubes werden die Triebe über dem obersten Draht gekürzt. Somit verlagert der Rebstock die Nährstoffe in die Trauben, statt für das Triebwachstum zu sorgen.

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.